Zähne als Auslöser von Krankheiten

Lieber Leser,

das plötzliche Auftreten eines körperlichen Leidens kann viele Ursachen haben. Wusstet Ihr aber, dass dies auch durch entzündete Zähne entsteht? Seit mehr als einem Jahr Probleme mit den Nägeln. Weich, rauhe Oberfläche und schmerzhaft rissig . Hautarzt und Praktiker fanden keine Ursache.

Und plötzlich, von einem Tag auf den anderen eine Polyathrose!! Das bedeutet Schmerzen in allen Gelenken (steife Finger, krummer Gang, viele Schmerzen) und Einnahme von starken Schmerzmitteln! Es wurde medizinisch geforscht, beim praktischen Arzt, Neurologen, im Krankenhaus (Verdacht auf Borreliose, Ultraschall, Röntgen, CT) und keine wirkliche Lösung gefunden. Fazit: Cortisontherapie. Wollte ich aber nicht!

Zu guter Letzt ging ich zum Zahnarzt und er machte, wie alle zwei Jahre, ein Panoramaröntgen. Und da wurde die Ursache der Entzündung gefunden: vier beherdete (entzündete) Zähne!!! Nach der zweiten WSR (Wurzelspitzenresektion) verflogen die Schmerzen im Nu! Meine Nägel wurden wieder fest!

Nun frage ich mich: wie oft sind die Zähne der Auslöser vieler gesundheitlicher Probleme? Man hört immer wieder “ das kam von den Zähnen“! Warum unternimmt die Medizin wenig bis gar nichts in dieser Richtung?

Sagt es weiter: Körperliche Gebrechen haben oft in den Zähnen ihren Ursprung. Liebe Ärzte, berücksichtigt das in Euren Überlegungen und Diagnosen!!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*